Nicht-invasiver Gesundheitsscan, schnell und mobil einsetzbar

Bioscan ist keine klassische Labordiagnostik

Der Bioscan analysiert nicht das Blut im Sinne einer labortechnischen Diagnostik, sondern führt einen quantenphysikalischen Resonanzvergleich durch. (Eine detailliertere Beschreibung finden Sie unter Hintergründe.) Somit sind die Auswertungen mit dem Bioscan schulmedizinisch nicht anerkannt. Der Bioscan SWA ist nach unserer Einschätzung dennoch in der ganzheitlichen Praxis breit einsetzbar, weil Sie unabhängig von Ihrem Fachgebiet oder Ihrem Praxisschwerpunkt viele zusätzliche Informationen innerhalb kürzester Zeit bekommen.

Einige Einsatzbereiche - unter Berücksichtigung der vorgenannten Erklärung - sind:

  • Spurenelemente
  • Vitamine
  • Aminosäuren
  • CoEnzyme
  • Schwermetalle
  • Allgemeiner körperlicher Zustand
  • Externe Belastungsfaktoren, z.B. Elektrosmog
  • Kardiovaskuläre und zerebralvaskuläre Parameter
  • Parameter zu diversen Organfunktionen, z.B. Magen-Darm
  • Parameter zu den Knochen, z.B. Knochendichte
  • Parameter zum Blutzucker
  • Parameter zu Allergie-Sensibilitäten
  • Parameter zu Fettleibigkeit
  • Parameter zu den Augen
  • Parameter zur Haut
  • Body-Mass-Index (BMI)

Startseite Desktop-Version Impressum